Skip to main content

Holzwurmlöcher Füllen und Reparieren

Bestseller Nr. 1
Süßholzwurzel BIO 250g | Süßholz getrocknet und geschnitten I Süßholzwurzel Tee I Lakritz Tee - 100% natürlich ohne Zusatzstoffe von bioKontor
  • BIO Süßholzwurzel im Grobschnitt zerkleinert 250g (lat. Glycyrrhiza glabra) aus kontrolliert biologischem Anbau, schonend getrocknet und geschnitten, im praktischen Zipper-Beutel zum...
  • 100% naturreine Bio-Qualität | absolut rein ohne die Zugabe von Zusatz- und Konservierungsstoffen, keine Geschmacksverstärker, ohne künstliche Aromen
  • Süßholz ist 50 Mal süßer als herkömmlicher Haushaltszucker. Enthält von Natur aus Glycyrrhizin, aus eingedicktem Süßholzwurzelsaft lässt sich Lakritze herstellen. Kontrollen und...
Bestseller Nr. 2
BIO Süßholzwurzel im Grobschnitt zerkleinert und getrocknet 500 g - Süßholzwurzeltee - Lakritz Tee - 100% natürlich ohne Zusatzstoffe von bioKontor
  • BIO Süßholzwurzel im Grobschnitt zerkleinert 500g (lat. Glycyrrhiza glabra) aus kontrolliert biologischem Anbau, schonend getrocknet und geschnitten, im praktischen Zipper-Beutel zum...
  • 100% naturreine Bio-Qualität | absolut rein ohne die Zugabe von Zusatz- und Konservierungsstoffen, keine Geschmacksverstärker, ohne künstliche Aromen
  • Süßholz ist 50 Mal süßer als herkömmlicher Haushaltszucker. Enthält von Natur aus Glycyrrhizin, aus eingedicktem Süßholzwurzelsaft lässt sich Lakritze herstellen.ntrollen und laboranalytische...
Bestseller Nr. 3
Molevac Tabletten, 8 St. Tabletten
  • Wirkstoff: Pyrvinium
  • zur Behandlung bei Madenwurmbefall
  • apothekenpflichtiges Arzneimittel (PZN: 00683476)

„Holzwurm“ ist eine falsche Bezeichnung, denn die Kreaturen, die die winzigen Wurmlöcher produzieren, die Holzmöbel verunstalten, sind eigentlich Käfer. 

Der Holzwurm ist in Europa weit verbreitet – vor allem in Großbritannien, wo die Käfer ein feuchtes Klima bevorzugen – und Bekämpfungsmittel sind dort leichter erhältlich als in den Vereinigten Staaten. Wenn Sie keinen Zugang zu einem geeigneten Produkt haben, können Sie Holzwürmer auch durch Erhitzen des befallenen Möbelstücks abtöten.

Wie behandelt man Holzwurm in Möbeln? 

Holzwurmbefall in Möbeln erkennt man an kleinen runden Löchern auf der Oberfläche des Holzes und dem körnigen Bohrmehl, das zurückbleibt. Diese Löcher sind am ehesten in der Nähe von Fugen oder an den Unterseiten bzw. Rückseiten von Möbeln zu finden. Wenn das Möbelstück eine Oberflächenbeschichtung wie Farbe oder Lack hat, ist der gründliche Rat, das Möbelstück durch Abschleifen vollständig zu entfernen und dann mit einem Holzwurmkiller zu behandeln. Manche Kunden behandeln jedoch nur den betroffenen Bereich und lackieren oder streichen ihn neu.

Wie sieht ein Holzwurm aus?

Holzwurmlarven sind normalerweise cremeweiß und haben einen gekrümmten Körper. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass Sie Holzwurmlarven jemals zu Gesicht bekommen, denn sie bleiben versteckt und fressen an Holz, bis sie ausgewachsen sind. Ausgewachsene holzbohrende Käfer sehen je nach Art unterschiedlich aus: der Gemeine Möbelkäfer ist ein brauner, geflügelter Käfer, der typischerweise 3-4 mm lang ist. 

Lebenszyklus des Holzwurms

Es gibt vier Entwicklungsstadien des Holzwurms: Ei, Larve, Puppe und erwachsener Käfer.

Erwachsene weibliche holzbohrende Käfer legen ihre Eier gerne auf oder knapp unter der Holzoberfläche in Poren, Rissen und Spalten ab. Im Inneren des Holzes ernähren sich die Larven mehrere Jahre lang vom Holz (und verursachen Schäden!), bis sie sich verpuppen und als Käfer schlüpfen. Wenn sie die Reife erreicht haben, verlässt die neue Generation von Käfern die Sicherheit des Holzes, um sich fortzupflanzen. Wenn die erwachsenen Weibchen bereit sind, suchen sie nach einer geeigneten Holzoberfläche, auf der sie ihre Eier ablegen können, der Lebenszyklus geht weiter und verursacht weitere Schäden.

Hilfe bei der Behandlung von Holzwurm in lackiertem Holz benötigt? 

Vor der Behandlung mit einer Holzwurmbehandlung sollten alle vorherigen Anstriche wie Lacke, Beizen oder Farben vollständig entfernt werden. Nachdem die Holzwurmbehandlung an allen Stellen aufgetragen wurde und getrocknet ist, kann das Holz neu gestrichen oder lackiert werden. Manche Leute entfernen erst die Farbe von den betroffenen Stellen und behandeln dann. Das mögliche Problem dabei ist, dass der Holzwurm weiter eingedrungen sein kann als die behandelte Stelle, und dass die neu lackierte Stelle möglicherweise nicht vollständig mit dem alten Anstrich übereinstimmt.

Woher weiß ich, wann ich eine Holzwurmbehandlung durchführen muss? 

Aktiven Insektenbefall erkennt man an kleinen runden Löchern auf der Oberfläche des Holzes und kleinen Staubhäufchen.

Was ist der Unterschied zwischen einer Holzwurmbehandlung und einem Holzwurmkiller? 

In einigen Fällen nennen die Hersteller ihre Produkte einfach anders, entweder Holzwurmkiller oder Holzwurmbehandlung. Das heißt, einige Produkte sind eher darauf ausgerichtet, einen bestehenden Befall abzutöten, während andere auf die Verhinderung eines zukünftigen Befalls ausgerichtet sind.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie einen aktiven Befall oder nur einen alten Holzwurmschaden haben, würden wir Ihnen raten, zuerst ein Holzwurmbekämpfungsmittel und danach ein Holzschutzmittel zu verwenden. Dies tötet einen vorhandenen Befall ab und schützt das Holz auch vor künftigem Befall. Die meisten Holzschutzmittel schützen auch vor Schimmel und Algen.

Nacharbeiten

Wenn Sie das Holz strukturell repariert haben, müssen Sie die reparierten Löcher nachbearbeiten, damit sie mit dem Rest des Stücks harmonieren. Manche Leute mögen das Aussehen der Löcher. Wenn Sie also nur ein paar oberflächliche Löcher haben, können Sie sich entscheiden, diese einfach zu belassen. Schmelzen Sie etwas Bienenwachs und verwenden Sie die Pigmente, um eine Spachtelmasse herzustellen, die der Farbe Ihres Holzes entspricht.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *